Salzige Stadtführung

Die klassische Museumsführung "Salz kennt doch jeder! Oder?" wird mit einem Stadtrundgang kombiniert.

Dauer: 2,5 Stunden (1 Stunde Museum und 1,5 Stunden Stadt)

Kosten: 75,00 Euro/ Gruppe (max. 25 Personen) plus 5,00 Euro Eintritt pro Person

Die Führung kann auch in Fremdsprachen gebucht werden. Für weitere Informationen erkundigen Sie sich bitte im Salzmuseum unter 04131-720 65 13.

Kostümführung

Gerne übernehmen auch Sülfmeister Johann oder die Frau des Sieders, Maria, die Gästeführungen. Sie erzählen im Museum von der schwierigen Salzproduktion und zeigen ihren Arbeitsplatz.

Anschließend vermitteln sie den Gästen bei einem Rundgang durch die Stadt einen guten Einblick in ihre Lebenswelt. Voller Stolz führen sie ihre Gäste durch die reiche Hansestadt ihrer Zeit.

 

Dauer: 2 Stunden

Preis: 75,00 Euro/Gruppe (max. 25 Personen) plus 5,00 Euro pro Person

Fremdsprachen (Englisch): 24,00 Euro Aufschlag je Gruppe

Lüneburgs bewegter Untergrund

Der Salzstock unter Lüneburg hat die Stadt im Mittelalter nicht nur reich gemacht. Die Salzgewinnung hatte auch negative Folgen. Schon seit Jahrhunderten führen Erdfälle und Senkungen zu einem sich ständig verändernden Stadtbild.

Die geologischen Besonderheiten des Lüneburger Untergrunds stehen im Mittelpunkt dieser Führung. Begonnen wird im Museum, danach werden die Auswirkungen des Salzabbaus an den vielen geschädigten Gebäuden bei einer Tour durch die westliche Altstadt in Augenschein genommen.

Dauer: 2 Stunden (Salzmuseum & Stadt)

 

 

Preis: 65,00 Euro/Gruppe (max.25 Personen) plus 5,00 Euro Eintritt pro Person, Fremdsprachenaufschlag 24,00 Euro